wissen.de
Total votes: 45
LEXIKON

Banville

[ˈbænvil]
John, irischer Schriftsteller, Pseudonym: Benjamin Black, * 8. 12. 1945 Wexford; setzt sich in seinen sprach- und formbewussten Romanen besonders mit den Verbindungen zwischen Wissenschaft und Kunst auseinander, kennzeichnend für sein Schaffen ist die Vermischung der imaginären und der wirklichen Welt: „Doktor Kopernikus“ 1976, deutsch 1999; „Kepler“ 1981, deutsch 1997; „Newtons Brief“ 1982, deutsch 2001; „Das Buch der Beweise“ 1989, deutsch 1991; „Geister“ 1993, deutsch 2000; „Athena“ 1995, deutsch 1996; „Sonnenfinsternis“ 2000, deutsch 2002; „Caliban“ 2002, deutsch 2004; „Die See“ 2005, deutsch 2006; „Unendlichkeiten“ 2009, deutsch 2011.
Total votes: 45