wissen.de
Total votes: 188
wissen.de Artikel

Ungesunder Klimawandel

Mit der globalen Erwärmung wandern neue Gesundheitsrisiken in Europa ein

Ein paar Grad machen den Unterschied: Mit dem Klimawandel finden gefährliche Tigermücken, Tropenviren und Allergiekräuter in Europa ein zweites Zuhause.

Denguefieber in Portugal

Aedes aegypti
Gelbfiebermücke (Stegomyia aegypti)

Die tagaktive Gelbfiebermücke verbreitet auf Madeira das Denguefieber. 2005 ist der Tropenmoskito auf der Insel heimisch geworden.

Im Oktober 2012 registrieren die Gesundheitsbehörden auf der portugiesischen Ferieninsel Madeira zwei ungewohnte Krankheitsfälle: Denguefieber. Die Virusinfektion, gegen die es weder Impfung noch Medikament gibt, kommt sonst, von wenigen Einzelfällen abgesehen, nur in tropischen Regionen Afrikas, Asiens und Amerikas vor. Bis jetzt.

Aus den zwei Fällen auf Madeira entsteht eine kleine Epidemie. Anfang Januar 2013 meldet das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) bereits über 2000 Denguefieber-Fälle auf der beliebten Ferieninsel, zudem haben Touristen das Virus in viele Länder Europas importiert. Auch nach Deutschland sind seit Ausbruch der Infektion 19 Urlauber mit Denguefieber eingereist.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von wissen.de-Redakteurin Alexandra Mankarios, Januar 2013
Total votes: 188