wissen.de
Total votes: 22
wissen.de Artikel

Urlaub im schwimmenden Hotel: Reisetrend Kreuzfahrten

Urlaubsorte wie Cannes oder Venedig sind schon seit jeher beliebte Reiseziele. In der Hochsaison erkunden Touristenmassen die historischen Innenstädte und wollen am besten möglichst schnell alle Highlights entdecken. Warum also nicht gleich eine Kreuzfahrt, bei der wir in ein paar Tagen nicht nur verschiedene Städte, sondern auch noch mehrere Länder kennen lernen können? Der Urlaub im schwimmenden Hotel liegt im Trend.

Kreuzfahrtschiffe im Geirangerfjord
An beliebten Anlaufstellen wie dem Geirangerfjord trifft man eigentlich immer auf mindestens ein Kreuzfahrtschiff.
Wenn man den Hafen von Bergen, der zweitgrößten Stadt Norwegens, betrachtet, sieht man erstmal nur eins: Riesengroße Kreuzfahrtschiffe, soweit das Auge reicht. In der übersichtlichen Bucht drängelt sich ein Schiff am anderen und auch die Menschenmassen passen kaum zu dem idyllischen Ort. Mit so vielen Touristen hat hier wohl vor zwanzig Jahren noch kaum jemand gerechnet. Wie auch, denn die Situation spiegelt einen aktuellen Trend wieder: die Urlaubsreise mit dem Kreuzfahrtschiff.

Ein weltweiter Trend

Mit dem Schiff zu verreisen ist inzwischen weltweit zum Trend geworden. Die Liste der meisten Kreuzfahrtreisenden führt zwar eindeutig Nordamerika an, aber auch in Europa buchen jährlich rund 13 Millionen Menschen eine Reise mit den schwimmenden Hotels. In anderen Ländern ist der Trend noch nicht so stark ausgeprägt, aber auch hier gehen die Zahlen der Schiffreisenden stetig nach oben.

Ein großer Vorteil: Auf dem Kreuzfahrtschiff können Urlauber gleich mehrere interessante Orte bereisen – und dabei dennoch vom Komfort einer gewohnten Umgebung und eines voll ausgestatteten Hotels profitieren. Besonders die Pauschalangebote und festen Routen locken zudem Touristen, die nicht auch noch ihren Urlaub selbst managen möchten.

Kreuzfahrtschiffe vor Santorin
Deutsche Kreuzfahrtpassagiere zieht es mit Macht ins Mittelmeer.
Mittelmeer vor Norwegen und der Karibik

Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen führen durch das Mittelmeer zu den Häfen Spaniens, Italiens, Griechenlands oder Kroatiens. Doch auch die Stadt Bergen und die Fjorde Norwegens werden gerne von deutschen Touristen angesteuert. Auf dem dritten Platz der beliebtesten Reiseziele liegen die Karibik und die Kanarischen Inseln, gefolgt von der Ostsee-Rundreise.

Ålesund mit Kreuzfahrtschiffen
Das norwegische Ålesund ist einer der beliebtesten Anlaufhäfen für Skandinavien-Kreuzfahrten.
Im Durchschnitt sind deutsche Urlauber ungefähr acht Tage mit dem Schiff unterwegs. Deshalb sind für sie die Schiffsreisen in europäischen Gewässern vom Preis-Leistungs-Verhältnis meist am interessantesten. Wer einen längeren Anflug nicht scheut, der wählt dann schon eher mal eine Kreuzfahrt im Golf von Mexiko oder in Südamerika.
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
HDI, 22.09.2016
Total votes: 22