Wahrig Fremdwörterlexikon

markieren

mar|kie|ren
V.
1
mit einem Zeichen, einer Marke versehen, bezeichnen, kennzeichnen;
die Fahrrinne ist mit Bojen markiert; markierter Wanderweg
2 Chemie
markierte Verbindung
chem. Verbindung, bei der bestimmte Atome durch radioaktiv strahlende Atome ersetzt wurden, deren Weg sich bei biochemischen Reaktionen durch die von ihnen ausgesandte Strahlung verfolgen lässt
3 EDV
einen Text ~
mit Hilfe der Maus, des Cursors od. eines Menüpunktes einen Textbereich auswählen
4 österr.
lochen;
eine Fahrkarte
5
betonen, hervorheben
6
andeuten;
der Schauspieler markierte die Rolle bei der Probe nur; beim Manöver den Feind ~
die Rolle des Gegners übernehmen
7
vorgeben, vortäuschen, so tun als ob;
den Ahnungslosen, den Dummen, den feinen, starken Mann ~ umg.
8 Jagd
das Wild vor sich durch Stehenbleiben anzeigen;
der Vorstehhund markiert
[< frz. marquer »kennzeichnen« < germ. *markian]

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon