wissen.de
KALENDER
Pratica di Mare : Die Staats- und Regierungschefs der 19 NATO-Staaten und der russische Präsident Wladimir Putin verpflichten sich erstmals zur Kooperation in der Abwehr gemeinsamer Gefahren. Das auf einem italienischen Luftwaffenstützpunkt bei Rom unterzeichnete Abkommen sieht die Gründung eines NATO-Russland-Rates vor, in dem Moskau als gleichberechtigter Partner vertreten sein soll. Zu seinen Hauptaufgaben zählen die Bereiche Terrorismusbekämpfung, Nichtweiterverbreitung von Massenvernichtungswaffen, Abrüstung, Raketenabwehr sowie auf regionales Krisenmanagement. Nicht mitentscheiden darf Moskau bei NATO-internen Verteidigungsfragen oder bei der Ausrufung des Bündnisfalls.