wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Landesbanken

öffentlich-rechtliche Kreditinstitute, an denen die Länder, Kreise und Gemeinden oder die Sparkassen und Giroverbände als Gewährsträger beteiligt sind.
Landesbanken sind die Hausbanken der Länder und als Girozentralen die regionalen Spitzeninstitute der Sparkassen, erledigen die Bankgeschäfte der Landesverwaltung, leisten regionale Wirtschaftsförderung und für die Privatwirtschaft vor allem die Unternehmensfinanzierung. Landesbanken sind Universalbanken und betreiben einschließlich Hypothekarkredit, Pfandbriefausgabe, Kommunal- und Grundkredit sowie Emission von Kommunalanleihen alle Bankgeschäfte.
Total votes: 24