wissen.de
Total votes: 50
LEXIKON

Neodm

[
das; griechisch
]
chemisches Zeichen Nd, dreiwertiges Element, das zu den Lanthanoiden gehört und damit auch zu den seltenen Erdmetallen, Atommasse 144,24, Ordnungszahl 60; Neodym wird u. a. als Bestandteil von Mangnesiumlegierungen verwendet; seine Verbindungen dienen zur Färbung von Porzellan und Glas, außerdem zur Herstellung stärkster Magnete für Kernspintomographen, Windkraftanlagen, zum Antrieb von Elektro- und Hybridfahrzeugen, für hochwertige Lautsprecher und Kopfhörer. Neodym ist auch Bestandteil von Lasern und Sonnenschutzgläsern.
Total votes: 50