wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Auspuff

bei Verbrennungsmotoren und Dampfmaschinen der Ausstoß von Abgasen oder Abdämpfen, im engeren Sinne die Vorrichtung zu ihrer Ableitung. Da die Abgase z. T. nicht voll entspannt austreten, entstehen je nach Druck und Reibungswiderständen an den Auslassorganen Geräusche, die gedämpft werden müssen. Der Schalldämpfer ist ein Hohlkörper (Auspufftopf) erweiterten Durchmessers in der Abgasleitung, der durch Absorption oder Reflexion die Geräusche dämpft (Höchstwerte durch § 47 StVZO festgelegt).
Total votes: 0