wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Bribal

Schwarzbär; Ursus americanus

Ursus americanus

Verbreitung: Nordamerika
Lebensraum: Laub- und Mischwald
Maße: Kopf-Rumpflänge 130180 cm, Schulterhöhe 80100 cm, Gewicht 120150 kg, in Einzelfällen bis 270 kg
Lebensweise: einzelgängerisch und in Mutterfamilien
Nahrung: Gräser, Kräuter, Beeren, Früchte, Nüsse, Samen, Insekten, Honig, kleine Wirbeltiere, Aas, seltener Huftiere
Tragzeit: 210225 Tage
Zahl der Jungen pro Geburt: 14, meist 23
Höchstalter: 30 Jahre
Gefährdung: Bestand gesichert; eine Unterart, der Silberbär, durch das Washingtoner Artenschutz übereinkommengeschützt
Baribal
Baribal
Auch in der kalten Jahreszeit geht der Baribal gewöhnlich regelmäßig auf Jagd, wenigstens solange kein Schnee liegt. Sonst läßt er sich im Winter häufig einschneien und hält eine Winterruhe.
bis 1,80 m langer Bär Nordamerikas; häufig schwarz, aber auch braun, mit glänzendem, glattem Pelz; guter Kletterer, Läufer und Springer. Der Baribal lebt einzelgängerisch und in Mutterfamilien. Er hält während der kalten Jahreszeit eine Winterruhe und bezieht dafür natürliche Höhlungen. Meist werden zwei, selten bis zu vier Junge geboren. Er ist der häufigste unter den Bären und sein Bestand gilt als gesichert.
Total votes: 49