wissen.de
Total votes: 51
LEXIKON

Blutbild

Blutstatus; Hämogramm
Gesamtheit der Werte, die sich aus der Messung des Blutfarbstoffgehalts, der Zählung der roten und weißen Blutkörperchen und der Verteilung der letzteren auf die einzelnen Zellklassen ergeben. Daraus werden für die Krankheitserkennung und bei wiederholter Aufstellung für den Verlauf einer Krankheit wichtige Erkenntnisse gewonnen. Die normalen Werte betragen für den Erwachsenen: Hämoglobin Frauen 1216, Männer 1418 g% (Gramm-Prozent). Erythrocyten (rote Blutkörperchen) Frauen 4,25,4, Männer 4,66,2 Mio./mm3. Leukocyten (weiße Blutkörperchen) 4 80010 000/mm3.
Total votes: 51