wissen.de
Total votes: 0
  • Send by email
GESUNDHEIT A-Z

Milz

Lien; Splen
weiches, faustgroßes Organ im linken Oberbauch, das aus roter (weite Blutkapillaren, Milzsinus) und weißer Pulpa (Lymphfollikel) und einer umgebenden Bindegewebskapsel besteht. Die Lymphozyten in den Lymphfollikeln gehören zu den aktiven Immunzellen. In der gut durchbluteten roten Pulpa werden gealterte Erythrozyten herausgefiltert und abgebaut (sog. Blutzellmauserung). Bei ungenügender Blutbildung im Knochenmark können Blutstammzellen in der Milz die Produktion unterstützen. Die operative Entfernung der Milz (Splenektomie), z. B. infolge einer Milzruptur, hat bei einem sonst gesunden Menschen abgesehen von einer möglicherweise leicht erhöhten Infektanfälligkeit keine gravierenden Folgen.
Total votes: 0
  • Send by email