Lexikon

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Abk. BMBF, 1998 gebildete oberste Bundesbehörde, hervorgegangen aus dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie; auf dem Sektor Bildung zuständig für Bildungsplanung u. Bildungsforschung, Ausbildungsförderung u. Förderung des wissenschaftl. Nachwuchses, berufl. Bildung u. Berufsbildungsförderung, Hochschulwesen u. Wissenschaftsförderung. Zum Geschäftsbereich des Sektors Bildung gehört das Bundesinstitut für Berufsbildung; auf dem Sektor Forschung ist das BMBF zuständig für Grundlagenforschung u. die Erforschung spezieller Sachgebiete, etwa Meeresforschung; zum Sektor Forschung gehören die Dt. Histor. Institute in Paris u. Rom, das Kunsthistor. Institut in Florenz u. die Biolog. Anstalt Helgoland.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch