wissen.de
Total votes: 47
LEXIKON

Clever

Edith, deutsche Schauspielerin und Regisseurin, * 13. 12. 1940 Wuppertal; 19711984 im Ensemble der Berliner Schaubühne (große Erfolge unter der Regie von P. Stein); seitdem freischaffend bei Theater und Film („Die Marquise von O...“ 1976; „Parsival“ 1982; „Penthesilea“ 1988).
  • Deutscher Titel: Die Marquise von O
  • Original-Titel: LA MARQUISE D„O
  • Land: Deutschland
  • Jahr: 1976
  • Regie: Eric Rohmer
  • Drehbuch: Eric Rohmer, nach einer Novelle von Heinrich von Kleist
  • Kamera: Nestor Almendros
  • Schauspieler: Edith Clever, Bruno Ganz, Peter Lühr, Edda Seippel
  • Auszeichnungen: Spezialpreis der Jury Filmfestspiele Cannes 1976 für Film; Bundesfilmpreise 1976 für Film, Ausstattung, Darsteller (Edith Clever, Bruno Ganz)
Mit seiner Literaturverfilmung verfolgt »Nouvelle-Vague«-Regisseur Rohmer das Ziel, der Novelle von Kleist möglichst »Wort für Wort« zu folgen. Der distanzierten Beschreibung des Dichters entspricht eine kühle, strenge Inszenierung, in der die Kamera die melodramatischen Ereignisse nur mit Abstand betrachtet.
1799: Die Marquise von O. (Edith Clever) wird von russischen Soldaten überfallen; bevor sie ohnmächtig wird, merkt sie, dass ein russischer General sie vor den gierigen Händen der Männer rettet. Bald darauf erfährt sie, dass sie schwanger ist: Weil sie den Vater des Kindes nicht nennen kann, wird sie von ihren Eltern verstoßen. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Mann, und schließlich kehrt der General, der schon einmal vergeblich um ihre Hand angehalten hat, zurück.
Total votes: 47