wissen.de
Total votes: 55
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Chance

günstige Gelegenheit
frz.
chance „möglicher Fall, Wahrscheinlichkeit, Glücksfall“, eigtl. „Wurf, Fall der Würfel“, aus
altfrz.
cheance, zu
altfrz.
cheoir „fallen“
[Info]
Chance
Die Verwandtschaft von Chance und Schanze ist vielleicht auf den ersten oder zweiten Blick nachvollziehbar, doch dass die Chance etwas mit Kasus und Kadenz zu tun hat, ist wohl nur erfahrenen Etymologen bewusst. Wie das vom arab. azzahr „Würfel“ stammende frz. Wort hasard „Glücksspiel“ ist auch das frz. Wort chance auf das Würfelspiel zurückzuführen. Das altfrz. cheance, das bereits im Mhd. als Schanze entlehnt wurde, bedeutete „Glückwurf“. Diese Bedeutung von Schanze ist noch im Wort zuschanzen „jemandem trickreich zu etwas verhelfen“ lebendig, das aus dem Kartenspiel stammt und vom mhd. schanzen „Glücksspiel treiben“ abgeleitet ist. Mit der Kadenz ist die Chance deswegen verwandt, weil altfrz. cheance auf lat. cadentia (vom lat. Verb cadere „fallen“) zurückgeht, das man auch für den glücklichen Fall der Würfel verwandte. Kasus wiederum ist die Perfektform von cadere. Die Chance gelangte dann als Fachbegriff in den englischen Pferderennsport und von dort aus in der übertragenen Bedeutung „günstige Gelegenheit“ ins Deutsche.
Total votes: 55