wissen.de
Total votes: 42
LEXIKON

Drawert

Kurt, deutscher Schriftsteller, * 15. 3. 1956 Hennigsdorf, Brandenburg; viele Jahre als Hilfsarbeiter tätig; nach Literaturstudium seit 1986 freier Autor; zählte als nonkonformer Lyriker zur oppositionellen Literaturszene in der DDR: „Zweite Inventur“ 1987; „Privateigentum“ 1989; beschreibt die Folgen der deutschen Wiedervereinigung kritisch; Lyrik: „Wo es war“ 1996; „Frühjahrskollektion“ 2002; Essays: „Haus ohne Menschen. Zeitmitschriften“ 1993; „Rückseiten der Herrlichkeit“ 2001; schrieb neben Hörspielen und Theaterstücken auch Prosa: „Spiegelland. Ein deutscher Monolog“ 1992; „Ich hielt meinen Schatten für einen anderen und grüßte“ (Roman) 2008.
Total votes: 42