wissen.de
Total votes: 32
LEXIKON

Dresdner Musikfestspiele

1978 gegründetes und jährlich in Dresden stattfindendes Musikfestival; zu DDR-Zeiten von staatlicher Seite darauf angelegt, durch Einladung namhafter Künstler wie Herbert von Karajan, Claudio Abbado, Marilyn Horne, Dietrich Fischer-Dieskau oder den New Yorker Philharmonikern Weltoffenheit zu demonstrieren. Das jeweils unter einem thematischen Schwerpunkt stehende Festival u. a. „Mozart als Musikdramatiker“ 1981, „Vier Jahrzehnte sozialistische Musikkultur“ 1989, „Sachsens Glanz Das Augusteische Zeitalter“ 1994, „Lust am Fremden“ 2005 oder „Neue Welt“ 2009 findet von Ende Mai bis Anfang Juni statt; seit 2004 wird jährlich der „Saeculum“-Glashütte-Preis an eine Künstlerpersönlichkeit verliehen, bisherige Preisträger waren u. a. Kurt Masur, John Neumeier oder Christa Ludwig.
Total votes: 32