Lexikon

Dresdner Musikfestspiele

1978 gegründetes und jährlich in Dresden stattfindendes Musikfestival; zu DDR-Zeiten von staatlicher Seite darauf angelegt, durch Einladung namhafter Künstler wie Herbert von Karajan, Claudio Abbado, Marilyn Horne, Dietrich Fischer-Dieskau oder den New Yorker Philharmonikern Weltoffenheit zu demonstrieren. Das jeweils unter einem thematischen Schwerpunkt stehende Festival u. a. „Mozart als Musikdramatiker“ 1981, „Vier Jahrzehnte sozialistische Musikkultur“ 1989, „Sachsens Glanz Das Augusteische Zeitalter“ 1994, „Lust am Fremden“ 2005 oder „Neue Welt“ 2009 findet von Ende Mai bis Anfang Juni statt; seit 2004 wird jährlich der „Saeculum“-Glashütte-Preis an eine Künstlerpersönlichkeit verliehen, bisherige Preisträger waren u. a. Kurt Masur, John Neumeier oder Christa Ludwig.
xxxAdobeStock_348682147.jpg
Wissenschaft

Rettung für kostbare Wracks

Viele historisch bedeutsame Schiffswracks aus Holz liegen noch auf Grund, weil Bergung und Konservierung bislang zu riskant und zu teuer waren. Nun haben Forscher eine Lösung gefunden – auf der Basis von Nanotechnik. von Rolf Heßbrügge Majestätisch überragt der haushohe und über 60 Meter lange Rumpf der „Vasa“ alle anderen...

phaenomenal_02.jpg
Wissenschaft

Was ist dran am Verdauungsschnaps?

Wie Alkohol die Nahrungsverwertung in Magen und Darm beeinflusst, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Nach einem opulenten Mahl ein oder zwei Schnäpschen – ein weit verbreitetes und überaus beliebtes Ritual, mit dem sich angeblich die Verdauung fördern, sprich beschleunigen lässt. Doch was sagt die Wissenschaft dazu? Unterstützt...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon