wissen.de
You voted 2. Total votes: 41
LEXIKON

Dub

[dʌb; der; englisch]
Heavy Reggae
eigentlich der bassbetonte instrumentale Rhythmus des Reggae, in den 1970er Jahren eine eigene Stilart, die vor allem mit Echo- und Halleffekten verstärkt wurde und für den Einsatz in Diskotheken gedacht war. Bei vielen Reggae-Singles gibt es neben der normalen Version noch eine Instrumentalfassung (Dub-Version). Wegbereiter des Dub waren u. a. Big Youth und Lee „Scratch“ Perry.
You voted 2. Total votes: 41