wissen.de
Total votes: 47
LEXIKON

Fahrstuhl zum Schafott

  • Deutscher Titel: Fahrstuhl zum Schafott
  • Original-Titel: L„ASCENSEUR POUR L„ECHAFAUD
  • Land: Frankreich
  • Jahr: 1957
  • Regie: Louis Malle
  • Drehbuch: Roger Nimier, Louis Malle
  • Kamera: Henri Decae
  • Schauspieler: Maurice Ronet, Jeanne Moreau, Georges Poujouly
Der 25-jährige Louis Malle dreht mit dem Thriller »Fahrstuhl zum Schafott« seinen ersten Film in alleiniger Regie, der als Vorläufer der französischen »Nouvelle-Vague«-Filme gilt.
Florence (Jeanne Moreau) und ihr Geliebter Julien (Maurice Ronet) planen den Mord an Florences Ehemann. Julien führt die Tat aus, doch bleibt er im Fahrstuhl des Gebäudes stecken, wo er das ganze Wochenende eingesperrt ist.
In der Zwischenzeit wird Juliens Wagen von einem jungen Mann gestohlen, der in einem Motel ein Ehepaar ermordet. Zwar wird erst Julien der Tat verdächtigt, doch ein unentwickelter Film aus dem Wagen beweist seine Unschuld. Ein anderes Foto offenbart allerdings seine Beziehung zu Florence. Und so kommt die Polizei ihm trotz des »fast perfekten« Mordes doch noch auf die Schliche.
Ideale Ergänzung der stimmungsvoll-düsteren Schwarzweiß-Bilder ist die melancholische Jazz-Musik von Miles Davis, die das schicksalhafte Geschehen untermalt.
Total votes: 47