Lexikon

Firewall

[ˈfaiəwɔ:l; die; englisch, Brandmauer]
ein Sicherungssystem aus Hard- und Softwarekomponenten, das ein internes Computernetzwerk (Intranet) vor unbefugten Zugriffen aus einem öffentlichen Netz schützt und auch unerlaubte Zugriffe in ein solches verhindert. Firewalls werden häufig eingesetzt, um ein lokales Netzwerk (LAN) oder auch einen einzelnen PC gegen Angriffe aus dem Internet zu sichern.

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon