Lexikon

Four Tops

[
fɔ:-
]
US-amerikanisches Soul-Quartett; Levi Stubbs, Renaldo „Obi“ Benson, Abdul „Duke“ Fakir, Lawrence Payton (alle Gesang); die Band gründete sich 1953 als Four Aims, zehn Jahre später nannten sie sich Four Tops und traten unter diesem Namen bis in die 1990er Jahre auf. Mit der Single „Baby, I need your loving“ (1964) begannen ihre großen Erfolge, die bis Mitte der 1970er Jahre andauerten. 1990 wurden sie in die Rockn Roll Hall Of Fame aufgenommen. Veröffentlichungen: „The Four Tops“ 1964; „Second Album“ 1965; „Anthology“ 1974; „Indestructible“ 1988.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache