Lexikon

Galaxen

[Plural, Singular die Galaxis; griechisch gala, Milch]
Milchstraßen
Galaxie M100
Galaxie M100
Aufnahme der Galaxie M100 durch das Hubble-Space-Teleskop
alle selbständigen Sternsysteme außerhalb unseres eigenen Milchstraßen- oder galaktischen Systems im Weltall. Am auffälligsten sind die Spiralgalaxien.
Sombrero-Galaxie
Sombrero-Galaxie
Die im Sternbild Jungfrau gelegene Galaxie zeigt auf fotografischen Aufnahmen die Form eines Sombrero-Hutes. Ihre Katalogbezeichnung ist M 104 bzw. NGC 4594.
Die Spiralgalaxien haben Durchmesser zwischen etwa 10 000 und 200 000 Lichtjahren und enthalten 10 bis 1000 Mrd. Sonnenmassen. Ferner besitzen sie staub- und gasförmige Materie mit einem Massenanteil zwischen 1 und 10%. Häufiger sind dagegen die elliptischen und irregulären (unregelmäßigen) Nebel. Wegen ihres oft geringeren Durchmessers zwischen etwa 1000 und 10 000 Lichtjahren sind sie aber vollständig nur in der unmittelbaren Umgebung unseres eigenen Milchstraßensystems zu erfassen. Ihre Masse kann nur 1 bis 1000 Mio. Sonnenmassen betragen. In Ausnahmefällen gibt es aber auch riesige elliptische Galaxien. Die elliptischen Nebel zeigen eine mehr oder weniger starke Abplattung, die irregulären Nebel bevorzugen keine besondere geometrische Gestalt.
Der durchschnittliche Abstand zwischen zwei Galaxien beträgt etwa 100 000 bis einige Mio. Lichtjahre. Die nächsten Zwerg-Galaxien sind die unregelmäßig geformten großen und kleinen Magellanschen Wolken sowie das elliptische Ursa minor-System in jeweils 180 000 bzw. 250 000 Lichtjahren Abstand. Der nächste Spiralnebel ist der Andromedanebel in 2,6 Mio. Lichtjahren Entfernung. Die Gesamtzahl aller Galaxien in dem z. Z. beobachtbaren Teil des Weltalls wird auf rund 100 Mrd. geschätzt. Die Galaxien schließen sich häufig zu Galaxienhaufen und diese wiederum zu Superhaufen zusammen. Milchstraße.
Kapwolken
Kapwolken
Die Kapwolken, auch Magellan'sche Wolken genannt, sind zwei der Milchstraße benachbarte Sternsysteme, die als helle Wolken am südlichen Himmel erscheinen.
The referenced media source is missing and needs to be re-embedded.
Andromedanebel
Andromedanebel
Die Andromeda-Galaxie ist das unserer Milchstraße am nächsten gelegene Sternsystem.
Erz, Meer, Meeresgrund
Wissenschaft

Erzrausch am Meeresgrund

Der Umstieg auf saubere Energie hat in den Minen an Land schmutzige Konsequenzen. Wie sieht es beim Tiefseebergbau aus? von Martin Angler Sie liegen auf ausgedehnten Sandflächen und warten darauf, eingesammelt zu werden: faustgroße Gesteinsbrocken, die schwarzen Trüffeln ähneln. Diese Manganknollen sind seit Millionen von Jahren...

Die Ästhetik trügt: Plasik im Meer ist für viele Tiere lebensbedrohlich, etwa wenn sie es für Nahrung halten und verschlucken.
Wissenschaft

Ein buntes Plastik-Meer

Eine Flut von großen und kleinen Kunststoffteilen durchzieht die Ozeane. Die Verbreitung des Plastikmülls im Meer hat negative Folgen für die Ökosysteme. Der Zufluss muss dringend gestoppt werden. Von BETTINA WURCHE Eine violette Seegurke liegt auf dem hellen, schlickigen Boden des Marianengrabens. Nicht weit davon bläht sich...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon