wissen.de
Total votes: 50
LEXIKON

Glass

Philip, US-amerikanischer Komponist, * 31. 1. 1937 Baltimore, Md.; einer der stilprägenden Komponisten der Minimal Music, der seine Werke selbst jedoch lieber als „music with repetitive structures“ (Musik mit wiederkehrenden Strukturen) beschreibt; verbindet in seinen frühen Werken zentralasiatische und indische Klänge; gründete 1968 das „Philip Glass Ensemble“; schreibt Opern („Einstein on the Beach“ 1976; „Echnaton“ [Akhnaten] 1984; „The Voyage“ 1992 über die Entdeckung Amerikas; „Galileo Galilei“ 2002), Orchesterwerke (Violinkonzert 1987), Kammermusik, Orgel- und Klavierwerke sowie Filmmusik („Koyaanisqatsi“ 1982).
Glass, Philip
Philip Glass
  • Erscheinungsjahr: 1984
  • Veröffentlicht: USA
  • Verfasser:
    Glass
    , Philip
  • Deutscher Titel: Echnaton
  • Original-Titel: Echnaton
  • Genre: Oper
Am 24. März wird am Staatstheater Stuttgart die Oper »Echnaton« von Philip Glass (* 1937) uraufgeführt. Sie bildet den Abschluss einer Trilogie, in deren Mittelpunkt die Persönlichkeiten von Albert Einstein (»Einstein on the Beach«, 1976) und nun des revolutionären Pharao stehen. Echnaton hatte während seiner Herrschaft im 14. Jahrhundert v.Chr. vergeblich versucht, den Sonnenkult des Aton einzuführen. Der Text, der in Zusammenarbeit des Komponisten mit Shalom Goldman, Robert Israel und Richard Ridell entstand, ist in Ägyptisch, Akkadisch und Althebräisch geschrieben, wobei der Hymnus auf Aton im zweiten Akt in der Sprache des jeweiligen Publikums zu singen ist. Die Musik dieses Opernwerkes ist durchgehend tonal und feierlich.
Total votes: 50