wissen.de
Total votes: 56
LEXIKON

Hbron

arabisch Al Halil
seit biblischer Zeit bestehende Stadt in Judäa, südwestlich von Jerusalem, 925 m ü. M., 167 000 Einwohner; Moschee über der Höhle Machpela, wahrscheinlich über den Gräbern von Abraham, Isaak und Jakob errichtet; landwirtschaftliches Zentrum (Wein, Oliven), vielseitiges Gewerbe. Hebron war bis Mitte des 10. Jahrhunderts v. Chr. Hauptstadt Judas; es ist eine der vier heiligen Städte des Judentums. Seit 1948 stand Hebron unter jordanischer, seit 1967 unter israelischer Verwaltung. 1995 erfolgte ein Teilabzug der israelischen Truppen; 1997 wurde Hebron der Autonomieverwaltung der Palästinenser übergeben.
Total votes: 56