wissen.de
Total votes: 11
LEXIKON

Large Binocular Telescope

[la:dʒ biˈnɔkjulə ˈteliskəɔp; englisch großes binokulares Teleskop]
Abkürzung LBT, ein auf dem 3267 m hohen Mount Graham (Arizona, USA) in internationaler Zusammenarbeit errichtetes Spiegelteleskop, das aus zwei Parabolspiegeln mit jeweils 8,4 m Durchmesser auf einer gemeinsamen Montierung im Abstand von 14,4 m besteht. Beide Spiegel haben zusammen die Lichtsammelfläche einer kreisförmigen Apertur von 11,8 m Durchmesser, so dass auch sehr lichtschwache Objekte wie z. B. weit entfernte Galaxien nachgewiesen werden können. Die räumliche Auflösung (Bildschärfe) entspricht der eines 22,8-m-Teleskops. Das Observatorium wurde 2004 „einäugig“ eingeweiht und lieferte im Oktober 2005 die ersten wissenschaftlichen Himmelsaufnahmen („first light“). Der zweite LBT-Spiegel wurde Ende 2005 montiert. Die astronomischen Forschungsarbeiten mit den beiden kombinierten Spiegeln begannen 2008; das LBT ist seitdem eines der leistungsfähigsten Teleskope der Welt.
Total votes: 11