wissen.de
Total votes: 36
LEXIKON

Laserdrucker

[ˈlɛizə-]
ein sehr schnelles Datenausgabegerät für Computer, bei dem die Information mittels eines gesteuerten Laserstrahls auf eine elektrofotografische Schicht übertragen wird. Diese wird mit einem Toner eingefärbt, der auf das zu bedruckende Papier im Kontakt übertragen wird. Anschließend wird der Toner, wie bei einem Bürokopierer, fixiert. Der Laserdrucker ist streng genommen kein Drucker, da die Informationsübertragung nicht durch Druck erfolgt.
Total votes: 36