Lexikon

Lindenberg

Udo, deutscher Rockmusiker, * 17. 5. 1946 Gronau; zunächst Jazzschlagzeuger (u. a. bei Klaus Doldinger); Vorreiter der deutschsprachigen Rockmusik; wurde besonders bekannt durch wortwitzige, aber auch sozialkritischen Songs; daneben Vertonungen von Liedern der 1920er1940er Jahre;
Lindenberg, Udo: Plattencover
Plattencover
Cover von »Ball pompös«, der 4. Langspielplatte von Udo Lindenberg, die 1974 erschien.
gründete 1973 seine Begleitband „Panik-Orchester“; tritt seit Mitte der 1990er Jahre auch als Maler an die Öffentlichkeit; Alben u. a.: „Alles klar auf der Andrea Doria“ 1973; „Ball Pompös“ 1974; „Livehaftig“ 1979; „Odyssee“ 1983; „Ich will dich haben“ 1991; „Der Exzessor“ 2000; „Stark wie Zwei“ 2008; Film: „Panische Zeiten“ 1980; Autobiografien: „El Panico“ 1989; „Panikpräsident“ 2004.
Kontext
Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Auch tote Zähne können schmerzen

Warum der Tod eines Zahns dem Leid manchmal kein Ende bereitet, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Man liegt nachts im Bett, und es ist, als ob im Kopf ein Presslufthammer tobt. Wellen pochender Schmerzen jagen durch den Kiefer, jeder Kontakt der Zähne löst eine dröhnende Explosion aus. Tabletten helfen nicht, allenfalls bringt...

Fischer_02.jpg
Wissenschaft

Romantische Welt

Der Dichter Novalis, dem die Menschheit die blaue Blume der Romantik als Symbol einer Sehnsucht nach neuen Erlebnishorizonten verdankt, hat gefordert, man müsse die Welt romantisieren. Novalis hat das dazu nötige Vorgehen in vier Schritte eingeteilt, die man sich wie folgt vorstellen kann: Man müsse erstens etwas Bekanntes auf...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon