Lexikon

Mayflower

[
ˈmɛiflauə; englisch, „Maiblüte“
]
Name des Schiffs, das die puritanischen Pilgerväter als erste Siedler nach Neuengland brachte. Die Auswanderer schlossen am 21. 11. 1620 an Bord der Mayflower vor der Küste Neuenglands bei Cap Cod den Mayflower-Vertrag, ein Abkommen zur Schaffung einer „politischen Körperschaft“ (Civil Body Politic) in Nordamerika, entsprechend dem Geist unabhängiger Kirchenversammlungen (Covenants). Dieser Vertrag führte zur Gründung der Kolonie New Plymouth (heute Massachusetts).
sciencebusters_02.jpg
Wissenschaft

Warum vergessen wir auf dem Weg von einem Zimmer ins andere?

Herzlich willkommen in der März-Kolumne der Science Busters. Es ist die 40. Ausgabe unseres beliebten Periodikums und das muss natürlich gefeiert werden! Also, muss nicht, aber wir machen es. Ich hab schon alles hergerichtet und nur noch was vergessen. Das hole ich schnell aus der Küche. Was? Nein, Sie können ruhig schon beim...

Phytoplankton, Meer
Wissenschaft

Transport in die Tiefe

Biologische Pumpen regeln den Stoffhaushalt der Ozeane: Sie lagern CO2 ein und wirken damit dem Klimawandel entgegen. von KURT DE SWAAF Es schneit. Langsam rieselt ein steter Strom aus Flocken herab, die weiß im Scheinwerferlicht leuchten. Außerhalb des Kegels herrschen totale Finsternis und Stille. Eine winterliche Fahrt durch...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon