wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Nebenschilddrüse

vier etwa erbsengroße Drüsen, die hinter der Schilddrüse liegen und das lebenswichtige Parathormon bilden, das den Kalkstoffwechsel reguliert. Eine Unterfunktion der Nebenschilddrüse führt zu einem Calciummangel im Blut, und es kann zu Muskelkrämpfen kommen. Eine Überfunktion führt zur Freisetzung von Calcium aus den Knochen und zu einem erhöhten Calciumspiegel im Blut. Dadurch kommt es zu erhöhter Knochenbrüchigkeit einerseits sowie zu Kalkablagerungen in Organen und zur Bildung von Nierensteinen.
Total votes: 15