Lexikon

Neumann

Neumann, Günter
Günter Neumann
Günter, deutscher Kabarettist, Komponist und Drehbuchautor, * 19. 3. 1913 Berlin,  17. 10. 1972 München; debütierte 1929 im „Kabarett der Komiker“; gründete 1932 sein eigenes Ensemble und machte in der Kriegsgefangenschaft Lagerkabarett in Chartres; nach Berlin zurückgekehrt, schrieb er die Kabarett-Revuen „Alles Theater“ 1947 und „Schwarzer Jahrmarkt“ 1948; gründete im selben Jahr das Rundfunk-Kabarett „Die Insulaner“ für den RIAS (bis 1958 auf Sendung) und verfasste Drehbücher („Paradies der Junggesellen“ 1938, „Das Wirtshaus im Spessart“ 1957, „Wir Wunderkinder“ 1958).

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte