wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Neumann

Neumann, Günter
Günter Neumann
Günter, deutscher Kabarettist, Komponist und Drehbuchautor, * 19. 3. 1913 Berlin,  17. 10. 1972 München; debütierte 1929 im „Kabarett der Komiker“; gründete 1932 sein eigenes Ensemble und machte in der Kriegsgefangenschaft Lagerkabarett in Chartres; nach Berlin zurückgekehrt, schrieb er die Kabarett-Revuen „Alles Theater“ 1947 und „Schwarzer Jahrmarkt“ 1948; gründete im selben Jahr das Rundfunk-Kabarett „Die Insulaner“ für den RIAS (bis 1958 auf Sendung) und verfasste Drehbücher („Paradies der Junggesellen“ 1938, „Das Wirtshaus im Spessart“ 1957, „Wir Wunderkinder“ 1958).
Total votes: 0