wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Nördliche Kalkalpen

Teil der Ostalpen, der zwischen der Flyschzone u. den kristallinen Zentralalpen liegt u. sich vom Wiener Becken im O bis zum Rheintal im W erstreckt; aus Kalken u. Dolomit der Trias aufgebaut; 2045 km breit, von N her folgen den bewaldeten Kalkvoralpen die Kalkhochalpen, die als wasserarme Hochflächen u. als Kettengebirge ausgebildet sind; stark verkarstet, wenig vergletschert.
A. Tollmann, Grundprinzipien der alpinen Deckentektonik. Eine Systemanalyse am Beispiel der Nördliche Kalkalpenn. K. 1973.
Total votes: 19