wissen.de
Total votes: 13
LEXIKON

Pava

italienische Provinzhauptstadt in der Lombardei, am Tessin, 71 100 Einwohner; Universität (1361); mittelalterliches Stadtbild mit zahlreichen Adelstürmen und mächtigen Bastionen aus spanischer Zeit; Dom, Basilika San Michele, Palazzo Municipale, Kastell der Visconti (14. Jahrhundert), in der Kirche San Pietro das Grab des hl. Augustinus; Maschinenbau, Seiden- und Elektroindustrie.
Das antike Ticinum, 572774 als Papia Hauptstadt des Langobardenstaats, im Mittelalter kaiserlich, kam 1359 zum Herzogtum Mailand (Visconti). In der Schlacht von Pavia am 24. 2. 1525 wurde Franz I. von Frankreich von dem kaiserlichen Befehlshaber F. de Pescara gefangen genommen.
Total votes: 13