Lexikon

Schmidt

Franz, österreichischer Komponist und Cellist, * 22. 12. 1874 Preßburg (heute Bratislava, Slowakei),  11. 2. 1939 Perchtoldsdorf bei Wien; studierte bei Johannes Brahms, der ihn kompositorisch beeinflusste; wirkte in Wien u. a. als Cellist der Wiener Philharmoniker sowie als Cello-, Klavier- und Kompositionslehrer; schuf als Vertreter der Spätromantik Opern („Notre-Dame“ 1914), Orchesterwerke (Sinfonien), Kammer-, Klavier- und Orgelmusik sowie das Oratorium „Das Buch mit sieben Siegeln“ (1938).
hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Weltraumgestützte Solarenergie: Eine gute Idee?

Solarenergie ist eine tolle Sache – wenn da nicht die lästigen Wolken wären. Und die Nächte. Wie wäre es also, wenn man die Solarpaneele nicht auf der Erde, sondern im sonnigen Weltraum installieren würde und die Energie von dort aus zur Erde schickt? Man könnte riesige Solarkraftwerke in einer geostationären Umlaufbahn 36.000...

Wissenschaft

Archäologe aus Leidenschaft

Vor 200 Jahren wurde Heinrich Schliemann geboren. Als Kaufmann wurde er reich, als Entdecker Trojas berühmt. Durch seine Grabungen wurde er zum Pionier der Prähistorischen Archäologie. von LEONI HELLMAYR Manch ein Entdecker gerät nach dem Tod in Vergessenheit. Nicht so Heinrich Schliemann: Seit er bei Grabungen auf dem...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch