wissen.de
Total votes: 48
LEXIKON

Schrödinger

Schrödinger, Erwin
Erwin Schrödinger
Erwin, österreichischer Physiker, * 12. 8. 1887 Wien,  4. 1. 1961 Wien; Professor in Zürich, Berlin (19271933), Oxford, Graz; emigrierte 1939 nach Irland, kehrte 1955 nach Wien zurück; arbeitete über Farblehre, fasste die de Brogliesche Vorstellung von Materiewellen in eine mathematische Formel (Schrödinger-Gleichung) und legte so die Grundlage zur Wellenmechanik; erhielt 1933 zusammen mit P. Dirac den Nobelpreis für Physik.
Total votes: 48