Wahrig Herkunftswörterbuch

Meineid

Falschaussage bei Eidschwur
der Ausdruck ist zusammengesetzt aus Eid und einem mittelhochdeutschen Wort für „falsch“; *maina; dessen Grundbedeutung eigentlich „vertauscht, verwechselt“ ist; Quelle ist
idg.
*mei „wechseln“, das auch meiden zugrunde liegt, außerdem
lett.
mît „tauschen“; im Mittelhochdeutschen war der Ausdruck noch in der Form meiner eit „falscher Eid“ gebräuchlich, erst später wurde eine Zusammenrückung vorgenommen
Doktor, Mann, Laptop
Wissenschaft

Diagnose aus der Ferne

Dermatologen sind Vorreiter der Telemedizin – und werden dabei künftig von Künstlicher Intelligenz unterstützt. von FRANK FRICK Hautärzte sind bei der Telemedizin führend: Laut der Analyse des US-amerikanischen Marktforschungsinstituts Goldstein Market Intelligence aus dem letzten Jahr entfallen weltweit rund 30 Prozent aller...

Mond, Mondlandung
Wissenschaft

Schritt für Schritt zum Mond

Das Artemis-Programm zum Erdtrabanten kommt voran – jedoch langsamer als geplant. Wann forschen wieder Menschen auf dem Mond? von RÜDIGER VAAS Der Countdown zur Rückkehr des Menschen zum Mond hat begonnen – mehr als ein halbes Jahrhundert nach der kosmischen Pionierleistung. Die hochfliegenden Pläne der US-amerikanischen...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch