Lexikon

Modrow

[ˈmo:dro:]
Hans, deutscher Politiker (SED, PDS), * 27. 1. 1928 Jasenitz, Kreis Ueckermünde; Schlosser; seit 1949 Mitglied der SED, 19671989 Mitglied des ZK der SED; 19731989 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Dresden; 1989 Mitglied des Politbüros der SED und 1989/90 Vorsitzender des Ministerrats der DDR; 19901994 MdB; wegen Anstiftung zur Wahlfälschung 1995 zu einer neunmonatigen Haftstrafe auf Bewährung und 1996 wegen fahrlässigen Meineids zu einer zehnmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Autobiografie: „Ich wollte ein neues Deutschland“ 1998.
Mann, Universum, klein
Wissenschaft

Kontroverse Quantenrealität

Gespenstische zeitlose Beziehungen regieren das Universum – und stellen die Existenz der gewohnten Welt grundsätzlich infrage. von RÜDIGER VAAS Der österreichische Teilchenphysiker Reinhold Bertlmann hatte seit seiner Studentenzeit die Angewohnheit, stets zwei Socken unterschiedlicher Farbe zu tragen. Bog er um eine Ecke, sah ein...

Akkus
Wissenschaft

Unverzichtbare Kraftpakete

Lange Zeit galten Batterien in Deutschland als eher langweilig. Doch mit dem Aufstieg der Elektromobilität wächst auch das Interesse an den elektrochemischen Speichern. Weltweit suchen nun Forscher nach neuen Technologien, und Unternehmen ringen um Marktanteile. von RALF BUTSCHER Die Nachricht wirkte wie ein Paukenschlag, die am...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon