Lexikon

Stolz

Stolz, Robert
Robert Stolz
Robert, österreichischer Komponist und Dirigent, * 25. 8. 1880 Graz,  27. 6. 1975 Berlin; studierte bei E. Humperdinck; Kapellmeister u. a. in Salzburg, Brünn und Wien; schrieb vor allem Operetten („Der Favorit“, darin „Du sollst der Kaiser meiner Seele sein“ 1916; „Mädi“ 1923; „Frühling im Prater“ 1949), Filmmusiken („Zwei Herzen im Dreivierteltakt“ 1930) und Lieder („Vor meinem Vaterhaus steht eine Linde“).
Mann, Handschlag, Sand
Wissenschaft

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser

Wer anderen vertraut, geht das Risiko ein, enttäuscht zu werden. Doch Studien belegen: Vertrauen wird vielfach belohnt. von CHRISTIAN WOLF Wir schenken einem Unbekannten im Zug Vertrauen, wenn wir ihn bitten, kurz auf unsere Tasche aufzupassen. Und hoffen dabei, dass er sich nicht mit unserem Hab und Gut aus dem Staub macht. Wir...

Kraft, Meer, Wellen
Wissenschaft

Die Kraft der Wellen

Rund 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Ingenieure wollen jetzt die Energie des Meeres nutzen, um auf schwimmenden Inseln elektrischen Strom zu erzeugen. von RAINER KURLEMANN Wer schon einmal in einem Boot oder am Strand gegen die Wellen gekämpft hat, der ahnt, wie viel Energie im Meer steckt. Tag für Tag...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon