wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

Tibter

Tibetaner, Eigenname Bod, mongolisch Tanguten
Asien: Völker und Sprachen
Asien: Völker und Sprachen
Volk (rund 4,2 Mio.) mit tibetobirmanischer Sprache in Tibet u., meist als Flüchtlinge, im Himalaya von Ladakh, Sikkim, Bhutan, Nepal und in Indien; nomadische Viehzüchter (Yak, Schaf, Pferd), in Lößgebieten der Hochlandränder Bauern mit festen Häusern; Lamaisten. Nach der Eingliederung Tibets in die Volksrepublik China wurden die religiösen Traditionen weitgehend zerstört. Das Oberhaupt ihres sakralen Königtums, der Dalai-Lama, lebt seit 1959 im Exil.
Total votes: 23