wissen.de
Total votes: 67
LEXIKON

Todsünde

nach katholischer Lehre die schwere Sünde, die aus voller Erkenntnis und freiem Willen gegen die göttliche Gebote geschieht und zur Verdammnis führt; zu ihrer Vergebung ist das Bußsakrament notwendig. Die Moraltheologie des Mittelalters legte die Einteilung in sieben Todsünden bzw. Hauptsünden (Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Unmäßigkeit, Neid, Trägheit) fest.
Total votes: 67