wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

Trente et quarante

[
ˈtrãtekaˈrãt; frz., „Dreißig u. Vierzig“
]
ein Kartenglücksspiel, in Dtschld. nur in Spielbanken erlaubt; 2 × 52 (auch bis zu 6 × 52) Blatt, französ. Farben. Jeder Spieler hat 4 Chancen, auf die er setzen kann: Rot (rouge), Schwarz (noir), Farbe (couleur) u. Gegenfarbe (inverse). Über Gewinn oder Verlust entscheiden die vom Bankhalter auszulegenden Karten.
Total votes: 23