wissen.de
Total votes: 69
LEXIKON

Vanilln

ein Phenoletheraldehyd, der hauptsächlich in den Früchten der Vanille glykosidisch gebunden, aber auch im Nelkenöl und Perubalsam vorkommt. Vanillin wird synthetisch aus Eugenol hergestellt und in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie verwendet. Im Handel als Vanillinzucker.
Total votes: 69