wissen.de
Total votes: 36
LEXIKON

Welse

Siluroidea
Unterordnung bodenbewohnender Karpfenfische wärmerer Süßgewässer; einige in Nordamerika, eine Art in Europa (Wels). Welse sind nackt, doch oft mit Hautknochenplatten oder Plakoidschuppen; Maul immer mit Barteln und kräftig bezahnt; Rücken mit Fettflosse. Es gibt 27 Familien, u. a. Echte Welse, Siluridae; Katzenwelse, Ictaluridae; Fiederbartwelse; Stachelwelse und Zitterwelse.
Kongowels
Kongowels
Zitterwels
Zitterwels
Mit seinem dicht unter der Haut liegenden elektrischen Organ vermag der 1,20 m große Zitterwels willkürliche Entladungen bis zu 450 Volt abzugeben. Die Stromstöße betäuben kleine Beutefische und dienen zur Verteidigung.
Total votes: 36