wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Welser

eine Patrizierfamilie, die seit dem 13. Jahrhundert in Augsburg urkundlich bezeugt ist; erlangte durch Handel und Bergbau Reichtum und internationale Geltung. Unter Bartholomäus Welser (* 25. 6. 1484,  28. 3. 1561 Amberg) unterhielten sie weltweite Verbindungen, Stützpunkte in der „Neuen Welt“ und eine eigene Flotte. Karl V. war der berühmteste Schuldner der Welser, deren gewaltige Finanzmacht erst im 17. Jahrhundert durch die Verschuldung des französischen und spanischen Staates und die Religionskriege in den Niederlanden gebrochen wurde. Die Nichte des Bartholomäus Welser, Philippine Welser (* 1521,  1580), war seit 1557 mit Erzherzog Ferdinand vermählt.
Total votes: 0