Gesundheit A-Z

Filariose

Filarienkrankheit
der Befall mit Nematoden (Fadenwürmern). Nach Übertragung der Mikrofilarien, z. B. durch bestimmte Insekten, vermehren sich die Parasiten im Lymphsystem und Bindegewebe des Körpers und lösen typische Beschwerden aus. Im engeren Sinn zählt man zu den Filariosen nur den Befall mit den Fadenwurmarten Wuchereria bancrofti, Brugia malayi und timori, die eine langanhaltende Erkrankung mit Entzündung und Zerstörung der Lymphgefäße verursachen, mit der Folge eines grotesken Anschwellens der Beine. Elephantiasis. Auch Onchozerkose.

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon