Gesundheit A-Z

Filariose

Filarienkrankheit
der Befall mit Nematoden (Fadenwürmern). Nach Übertragung der Mikrofilarien, z. B. durch bestimmte Insekten, vermehren sich die Parasiten im Lymphsystem und Bindegewebe des Körpers und lösen typische Beschwerden aus. Im engeren Sinn zählt man zu den Filariosen nur den Befall mit den Fadenwurmarten Wuchereria bancrofti, Brugia malayi und timori, die eine langanhaltende Erkrankung mit Entzündung und Zerstörung der Lymphgefäße verursachen, mit der Folge eines grotesken Anschwellens der Beine. Elephantiasis. Auch Onchozerkose.
Ganymed-Juno2021-Perijove34_(1).jpg
Wissenschaft

Die scheuen Giganten

Planeten ferner Sterne werden wahrscheinlich von riesigen Monden umkreist, die alle Trabanten im Sonnensystem weit in den Schatten stellen. von THORSTEN DAMBECK Entdeckungen sind das tägliche Geschäft der Astronomen. Größtenteils liegt das an immer leistungsfähigeren Instrumenten und ausgefeilteren Methoden, mit denen der Himmel...

xxScience_Photo_Library-11758167-HighRes.jpg
Wissenschaft

Am Rand der Raumzeit

Wenn unser Universum aus einer Singularität entsprungen wäre, bliebe der Urknall ein Mysterium. Doch Kosmologen wollen sich damit nicht abfinden. von RÜDIGER VAAS Hat die Welt einen Anfang oder existiert sie ewig? Diese höchst kontroverse Frage ist uralt – älter als die moderne Kosmologie, die auf der Allgemeinen...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon