Gesundheit A-Z

Karzinogen

Substanz oder Strahlung mit krebsfördernder oder krebsauslösender Wirkung. Man unterscheidet: 1. organische oder anorganische chemische Karzinogene wie Teerbestandteile, Lösungsmittel, Insektizide, Chrom, Nickel oder Asbest. 2. Natürliche Karzinogene wie Aflatoxine oder manche Virenarten. 3. Physikalische Karzinogene wie ionisierende und ultraviolette Strahlen. Die Beziehung zwischen Dosis und Krebs erregender Wirkung ist bei den meisten Karzinogenen nicht geklärt. Es gibt daher keine verbindlichen Höchstwerte.
Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Können wir Nässe fühlen?

Warum sich Wasser nass anfühlt – es sich dabei aber eigentlich nur um eine Wahrnehmungsillusion handelt, erklärt Dr. med Jürgen Brater. Was denken Sie: Können Sie mit Ihren Händen fühlen, ob ein Gegenstand feucht oder gar nass ist? „Ja, klar“, werden Sie spontan antworten. Doch was Sie wahrnehmen, ist tatsächlich nicht die...

Hanf
Wissenschaft

Hanfwerk hat goldenen Boden

Nutzhanf hat keine berauschende Wirkung, doch er begeistert als äußerst vielseitiger Rohstoff, der sich selbst für Hightech-Produkte eignet.

Der Beitrag Hanfwerk hat goldenen Boden erschien zuerst auf ...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon