wissen.de
Total votes: 10
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

einbringen

ein|brin|gen
V.
21, hat eingebracht; mit Akk.
1.
hereinbringen, von draußen hereinschaffen;
die Ernte e.
2.
als Nutzen, als Ertrag bringen;
diese Arbeit bringt nichts ein; sein Buch hat ihm viel Geld eingebracht; seine Bemühungen haben ihm nur Ärger eingebracht
übertr.
3.
hineinbringen, hineinfließen lassen;
ein Medikament in die Haut, in den Körper e.
4.
vorlegen;
ein Gesetz, einen Antrag e.
5.
Typ.
durch Streichen wegnehmen;
Ggs.
ausbringen
(4)
;
eine Zeile e.
6.
(als Mitgift) mitbringen;
sie hat ein großes Vermögen in die Ehe eingebracht
Total votes: 10