wissen.de
Total votes: 78
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

einschlägig

ein|schlä|gig
Adj.
, o. Steig.
zu etwas gehörig, für etwas geeignet, passend;
die ~e Literatur durcharbeiten
die zu einer Aufgabe, Arbeit gehörige Literatur;
in den ~en Geschäften nachfragen
in den Geschäften, die den betreffenden Artikel vorrätig haben;
e. vorbestraft sein
wegen der gleichen Straftat vorbestraft sein
Total votes: 78