Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Greifvogel

Greif|vo|gel
m.
Vogel mit kräftigem Hakenschnabel und scharfkralligen Füßen, mit denen er tierische Beute ergreift (z. B. Adler, Bussard, Habicht, Milan, Weihe; meist auch Falke, Neuweltgeier, Sekretär u. a.);
<auch>
kurz
Greif;
Syn.
veraltend
Raubvogel

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren