wissen.de
Total votes: 29
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Kontemplation

Kon|tem|pla|ti|on, <auch> Kon|temp|la|ti|on
f.
10
1.
Mystik
Versenkung in das Wort und Werk Gottes, betrachtendes Erkennen
2.
allg.
reine Anschauung, beschauliche Betrachtung, Beschaulichkeit
[< 
lat.
contemplatio,
Gen.
onis,
„Anschauung, Betrachtung, Beobachtung“, zu
contemplare
„sein Augenmerk auf etwas richten, beobachten“ (nämlich das, was im
templum
vor sich geht), zu
templum
„Schauplatz, heiliger Bezirk“, eigtl. „Platz, der von den Auguren zur Beobachtung der Vögel bestimmt wurde“]
Total votes: 29