Wahrig Herkunftswörterbuch

Kontemplation

1.
Versenkung in das Wort und Werk Gottes
2.
betrachtendes Erkennen
3.
reine Anschauung, beschauliche Betrachtung
aus
lat.
contemplatio,
Gen.
-
onis,
„Anschauung, Betrachtung, Beobachtung“, zu
lat.
contemplari „sein Augenmerk auf etwas richten, beobachten“ (nämlich das, was im
lat.
templum vor sich geht), aus
lat.
con (in Zus. für cum) „zusammen, mit“ und
lat.
templum „Schauplatz, Gesichtsfeld, heiliger Bezirk“, eigtl. „Platz, der von den Auguren zur Beobachtung der Vögel bestimmt wurde“
Universum
Wissenschaft

Sternentod der besonderen Art

Ein 2018 explodierter Stern lässt sich erstmals einem exotischen Supernova-Typ zuordnen. Auch der Krebs-Nebel könnte so entstanden sein. von DIRK EIDEMÜLLER Schon 1980 proklamierte der japanische Astrophysiker Ken’ichi Nomoto einen ungewöhnlichen Typ von Sternentod. Neben den bekannten Explosionsarten von Supernovae bei...

Schwarze Löcher, All, Universum
Wissenschaft

Schwarze Löcher erschüttern das All

Die größten Energieschleudern im Universum sind unsichtbar – doch Astrophysiker können ihre Gravitationswellen nun im Wochentakt messen. von RÜDIGER VAAS Als am 11. Februar 2016 die erste Messung von Gravitationswellen bekannt gegeben wurde, schmückte die sensationelle Nachricht die Titelseiten vieler Zeitungen aus aller Welt....

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon