Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

o.  k.

o.  k., O.  K.
[ɔke:]
Abk. für
okay
[die Herkunft ist umstritten, man vermutete eine Abkürzung für
okay, okeh
und glaubte darin ein indianisches Wort mit der Bedeutung „es ist so“ gefunden zu haben; wahrscheinl. ist es die Abkürzung für
O.K. Club
„Old Kinderhook Club“, eine Organisation von Anhängern von Martin van Buren, der aus Kinderhook stammte und 1840 zum zweiten Mal für die Präsidentschaft der USA kandidierte; sie ging dann auf die Mitglieder des Klubs über; ihre politischen Gegner behaupteten jedoch spottend, die O.K.Anhänger könnten nicht einmal richtige Orthographie schreiben und glaubten,
O. K.
sei auch eine Abkürzung für
Oll Korrect
(All correct) „Alles in Ordnung“]
hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Zurück zum Mond

Am 20. Juli 1969 landeten die ersten Menschen auf dem Mond, die letzten verließen ihn am 14. Dezember 1972. Seit mehr als 50 Jahren waren nur noch Roboter dort oben. Einer der Hauptgründe dafür ist sicherlich, dass die bemannten Mondmissionen extrem teuer waren: Mehr als 25 Milliarden US-Dollar kostete das Apollo-Programm....

Feinstaubalarm
Wissenschaft

Luft nach oben

Besonders in Städten ist die Luft mit Schadstoffen belastet. Es gibt viele Versuche, sie davon zu säubern – mit fraglichem Erfolg. von FRANK FRICK Die Corona-Lockdowns bedeuteten für viele Menschen verringerte Aktivität – in der Freizeit und beruflich. Nicht so für Atmosphärenforscher, ganz im Gegenteil: Der Rückgang des Verkehrs...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon